Feuer und Flamme geht wieder los

Die dritte Staffel der Doku-Reihe begleitet die Feuerwehr Bochum

Feuer und Flamme geht wieder los

 

Das Warten hat ein Ende. Alle Freunde der erfolgreichen WDR-Serie „Feuer und Flamme“ können sich auf den Start der neuen Staffel am Montag, 23. März freuen. Diesmal werden die Feuerwehrleute der Feuerwehr Bochum bei ihrer Arbeit begleitet.

Mit der Dokutainment-Reihe trifft der WDR den Nerv der Zuschauer. Seit der ersten Staffel mit der Feuerwehr Gelsenkirchen im Jahr 2017 sind die Zuschauerzahlen auf fast eine halbe Million gestiegen. Und auch in der dritten Staffel bleibt das Format unverändert. Die speziellen Body- und Helmkameras sorgen für eine realistische Darstellung des Einsatzgeschehens, wenn die Einsatzkräfte Brände löschen, Menschen retten und ihren Alltag auf der Wache leben. Dieses Mal sind bis zu 60 Kameras gleichzeitig im Einsatz. Es gibt auch in der dritten Staffel weiterhin keinen Off-Kommentar. Zu Wort kommen lediglich die Feuerwehrleute selbst und das während und nach ihren Einsätzen. 15 Einsatzkräfte kommen diesmal neben dem Einsatzgeschehen in den Interviewszenen zu Wort. Rund 70 Drehtage gab es zwischen Juni und August letzten Jahres und damit auch in einem der heißesten Sommer.

„Novum in dieser Staffel: Es spielen auch Feuerwehrfrauen mit“, sagt Simon Heußen, Leiter der Berufsfeuerwehr Bochum. Die drei Frauen der Feuerwehr Bochum arbeiten als Notfallsanitäterin, als Brandmeisterin in einem Löschzug, also „im Feuer“, und als Zugführerin. Die Auszubildenden der Feuerwehr Bochum werden bei ihren ersten Einsätzen gezeigt. „Training on the Job“ nennt sich das Konzept in Bochum. „Damit wollen wir auch das Thema Ausbildung bei der Feuerwehr in den Fokus rücken“, erklärt Simon Heußen. „Unsere Azubis bilden schon eine richtige Einheit, die kleinere Einsätze alleine fahren“.

Außerdem haben wir mit Simon Heußen, dem Leiter der Berufsfeuerwehr Bochum, über die Dreharbeiten und die Serie gesprochen. Weitere Hintergründe und Informationen zu "Feuer und Flamme" sowie das Interview mit Simon findest Du in der aktuellen Ausgabe des Lauffeuers.

Du hast noch kein Lauffeuer? Hier bekommst Du Deine Ausgabe.

 

Sendetermine

„Feuer & Flamme“ ist ab 23. März 2020, immer montags, von 20.15 bis 21.00 Uhr im WDR Fernsehen und danach in der WDR-Mediathek zu sehen.
Letzter Sendetermin ist voraussichtlich Montag, der 18. Mai. Dann gibt es sogar eine Doppelfolge.

 

jf

Fotos: WDR

 

Feuer und Flamme geht wieder los Feuer und Flamme geht wieder los
Diesen Artikel bewerten

Meist gelesen

Am Besten bewertet

Zurück