Tag 6 in der Jugendsiedlung Hochland

Größte tanzende Jugendfeuerwehr und vieles mehr

Tag 6 in der Jugendsiedlung Hochland
Der Geburtstagskuchen zum 50. Geburtstags der DJF

Nachdem der Tanz-Weltrekord um 15.00 Uhr mit 3.193 Teilnehmerinnen und Teilnehmern bei strahlendem Sonnenschein erfolgreich absolviert war, begann im gut gefüllten Veranstaltungszelt der offizielle Festakt zum 50. Geburtstag der Deutschen Jugendfeuerwehr. Eröffnet wurde dieser durch den Bundesjugendleiter Timm Falkowski. In seiner Rede ging er auf den hohen Stellenwert der zumeist ehrenamtlichen Tätigkeiten in der Deutschen Jugendfeuerwehr ein. Weitere Redner waren Hans-Peter Kröger, Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes sowie Lukas Janisch, Bundesjugendsprecher. Manuela Schwesig, Bundesjugendministerin für Familien, Senioren, Frauen und Jugend konnte leider nicht persönlich anwesend sein und richtete in einer Videobotschaft das Wort an die Jugendlichen. Gleiches galt für den Schauspieler Henning Baum, welcher im Film "Planes 2" einem Rettungshubschrauber seine Stimme leiht. Auch er betonte, wie wichtig die Arbeit in den Jugendfeuerwehren ist und beglückwünschte die Jugendlichen. "Planes 2" ist ein Disney Animationsfilm und wurde den Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Zeltlagers in einer Vorpremiere gezeigt, denn der offizielle Kinostart ist erst am 14. August 2014.

Im weiteren Verlauf wurde dann durch den eigens aus Berlin angereisten Staatssekretär Werner Gatzer die offizielle Geburtstags-Briefmarke der Deutschen Jugendfeuerwehr überreicht. Den Abschluss des Festaktes bildete die Übergabe eines großen Geburtstagskuchens in Form eines Feuerwehrautos. Großen Anklang bei den Kindern und Jugendlichen fand dabei natürlich die Ankündigung, dass jeder als Nachtisch beim Abendessen ein Stück bekommt. Auch ein Exemplar der Sonderbriefmarke darf jeder mit nach Hause nehmen.

Für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ging es um 20.00 Uhr mit der Rock- und Popband "Sternblut" aus dem Allgäu weiter. Ramona Holzmann (Gesang, Klavier), David Thornton (Bass) und Magnus Dauner (Schlagzeug) begeisterten die Kids mit einer tollen Show und gaben, nachdem lautstark danach verlangt wurde, noch zwei Zugaben. Die Überraschung des Abends war der Auftritt der "Flying Steps Academy" aus Berlin im Anschluss. Zunächst gab Vladimir Gerónimo eine Gesangseinlage auf spanisch zum besten, welche von den Anwesenden begeistert aufgenommen wurde. Danach tauchten - wie nicht anders zu erwarten - auch die restlichen angereisten Mitglieder der "Flying Steps Academy" auf und zeigten zum wiederholten Male ihr tänzerisches Können. Krönender Abschluss des gelungenen Abends war die Aufforderung an die Kids, doch zum Mittanzen auf die Bühne zu kommen. Diese ließen sich das natürlich nicht zweimal sagen und schon kurze Zeit später war die Bühne gefüllt mit Kindern und Jugendlichen, welche sichtlich Spaß daran hatten.

Die Bilderstrecke zum Tanz-Weltrekord findet ihr hier.

cr

Tag 6 in der Jugendsiedlung Hochland Tag 6 in der Jugendsiedlung Hochland Tag 6 in der Jugendsiedlung Hochland Tag 6 in der Jugendsiedlung Hochland Tag 6 in der Jugendsiedlung Hochland Tag 6 in der Jugendsiedlung Hochland Tag 6 in der Jugendsiedlung Hochland Tag 6 in der Jugendsiedlung Hochland Tag 6 in der Jugendsiedlung Hochland Tag 6 in der Jugendsiedlung Hochland Tag 6 in der Jugendsiedlung Hochland Tag 6 in der Jugendsiedlung Hochland Tag 6 in der Jugendsiedlung Hochland Tag 6 in der Jugendsiedlung Hochland Tag 6 in der Jugendsiedlung Hochland Tag 6 in der Jugendsiedlung Hochland Tag 6 in der Jugendsiedlung Hochland Tag 6 in der Jugendsiedlung Hochland Tag 6 in der Jugendsiedlung Hochland Tag 6 in der Jugendsiedlung Hochland Tag 6 in der Jugendsiedlung Hochland Tag 6 in der Jugendsiedlung Hochland Tag 6 in der Jugendsiedlung Hochland Tag 6 in der Jugendsiedlung Hochland
Diesen Artikel bewerten

Meist gelesen

Am Besten bewertet

Zurück